Die Suche ergab 7694 Treffer

von Quatschki
Di 14. Aug 2018, 08:08
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Türkische Lira Krise
Antworten: 62
Zugriffe: 1808

Re: Türkische Lira Krise

(14 Aug 2018, 08:55) Das Problem der Türkei ist das grosse Leistungsbilanzdefizit. Sie importieren ständig mehr Waren als sie Exportieren. Die Importware mus natürlich in harten Devisen Dollar oder Euro bezahlt werden. Da dies aber wegen dem Leistungsbilanzdefizit Mangelware ist, ist man gezwungen ...
von Quatschki
Di 14. Aug 2018, 07:49
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Türkische Lira Krise
Antworten: 62
Zugriffe: 1808

Re: Türkische Lira Krise

(14 Aug 2018, 08:19) Das funktioniert - zumindest in Ungarn - anders. Der Kreditgeber ist oft eine ausländische Bank. Der Kredit wird in Landeswährung ausgezahlt und sofort zweckverwendet, die Schuld aber in Euro notiert. Damit trägt der Kreditnehmer das Kursrisiko. Bei Verbindlichkeiten aus Liefer...
von Quatschki
Mo 13. Aug 2018, 19:22
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Türkische Lira Krise
Antworten: 62
Zugriffe: 1808

Re: Türkische Lira Krise

(13 Aug 2018, 19:32) Aber nur, wenn die Schulden in der Landeswährung sind und nicht in Dollar oder Euro. Ich kenn mich im Orient nicht aus. Ist es in der Türkei üblich, private Darlehen in Fremdwährung aufzunehmen? Oder Kauf-, Miet- oder Pachtverträge in einer anderen als der amtlichen Landeswähru...
von Quatschki
Mo 13. Aug 2018, 18:30
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Türkische Lira Krise
Antworten: 62
Zugriffe: 1808

Re: Türkische Lira Krise

(13 Aug 2018, 19:04) Nicht nur das. Den kauffreudigen, hochverschuldeten privaten türkischen Haushalten sollte man vielleicht auch klar machen, was das finanzielle Desaster für sie konkret bedeuten würde. Kannst du das so pauschal beurteilen? Wenn man hochverschuldet ist, ist doch Geldentwertung un...
von Quatschki
Mo 13. Aug 2018, 15:11
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: 38 Grad und seit Monaten kein Regen
Antworten: 585
Zugriffe: 6635

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Es kommt auch immer drauf an, wie tief das Grundwasser steht.
Weite Teile des deutschen Tieflandes sind ursprüngliche Niedermoorgebiete, die durch Melioration künstlich trocken gelegt wurden
und ohne menschliches Zutun allmählich wieder absaufwen würden.

https://www.youtube.com/watch?v=R0_75K5jGMY
von Quatschki
Mo 13. Aug 2018, 14:22
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Wölfe
Antworten: 119
Zugriffe: 3156

Re: Wölfe

http://www.sz-online.de/nachrichten/wolfswelpen-in-der-massenei-3993767.html Mal ein aktueller Artikel über ein neues Rudel. Da stehen einige interessante Fakten drin. Territorium eines Rudels 226-350 km². Ein Waldgebiet wird als Rückzugsraum benötigt, macht aber in diesem Fall nur 1/10 des auf Nahr...
von Quatschki
So 12. Aug 2018, 18:20
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Massenchaos
Antworten: 11
Zugriffe: 272

Re: Massenchaos

Occham hat geschrieben:(07 Aug 2018, 11:14)
Also lasst uns ein neues Erbe formen, das wir bedenkenloser unsere Kinder übergeben können!

Das scheint mir einer jener Sätze zu sein, mit denen man Deutschlehrer zur Weißglut treiben kann...
von Quatschki
So 12. Aug 2018, 16:15
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Wölfe
Antworten: 119
Zugriffe: 3156

Re: Wölfe

(12 Aug 2018, 16:02) Carl Safina, ein Biologe, hat die wiederangesiedelten Wölfe im Yellowstone-Nationalpark besucht. Eine der Erkenntnisse: Die Wölfe interessieren sich schlicht überhaupt nicht für Menschen. Sie sind weder Futterquelle noch Konkurrenten. Nur mal als Relation: Der Yellowstone-Natio...
von Quatschki
Fr 10. Aug 2018, 22:53
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: 38 Grad und seit Monaten kein Regen
Antworten: 585
Zugriffe: 6635

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

(10 Aug 2018, 23:09) Panik macht hier niemand. Panik ensteht von ganz alleine wenn wie zum Beispiel aktuell in Japan 70.000 Menschen in Kliniken mit hitzebedingen Kreislaufproblemen in Krankenhäuser eingeliefert werden und Tokios Bürgermeisterin von einer Gefahrenbekämpfung spricht wie sie bei Terr...
von Quatschki
Fr 10. Aug 2018, 19:44
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Türkische Lira Krise
Antworten: 62
Zugriffe: 1808

Re: Türkische Lira Krise

(10 Aug 2018, 18:04) Das betrifft alle Türken, jedenfalls haben die Chinesen noch keine Sonderwirtschaftszonen in der Türkei errichtet, in denen mit Yuan bezahlt wird. Ach komm. Wir Deutschen wissen doch, wie das war. Inflation 1923, Nachkriegszeit 1945-48. DDR. Da gab es das offizielle Geld, das n...
von Quatschki
Fr 10. Aug 2018, 15:22
Forum: 22. Parteien
Thema: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)
Antworten: 80272
Zugriffe: 1978154

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Vongole hat geschrieben:(10 Aug 2018, 16:10)

Nomen est Omen?

„der Name ist ein Zeichen“ - soll das hier passen??
von Quatschki
Fr 10. Aug 2018, 15:20
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Türkische Lira Krise
Antworten: 62
Zugriffe: 1808

Re: Türkische Lira Krise

Die Leute weichen naturgemäß auf wertstabile Ersatzwährungen oder Devisen aus.
Angeschmiert sind die, die ihr Gehalt oder Rente in der Landeswährung vom Staat bekommen.
Aber eins dürfte sicher sein: Man wird sich darauf einigen, dass mal wieder die Juden schuld sind.
von Quatschki
Fr 10. Aug 2018, 13:25
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Habt ihr auch das Hakenkreuz vermisst?
Antworten: 37
Zugriffe: 684

Re: Habt ihr auch das Hakenkreuz vermisst?

Der Umgang damit in Computerspielen erinnert so ein bißchen an den Umgang mit den Logos geschützer Marken, denen irgendwelche Discount-Handelsmarken stilistisch nachempfunden werden, so haarscharf an der Grenze, dass man ihnen nicht vorwerfen kann, da wäre was geklaut, aber der Kunde doch an das erf...
von Quatschki
Fr 10. Aug 2018, 11:08
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Habt ihr auch das Hakenkreuz vermisst?
Antworten: 37
Zugriffe: 684

Re:

Das Balkenkreuz reicht doch aus, wenn man sich lustiges Spielzeug kaufen will
von Quatschki
Do 9. Aug 2018, 21:45
Forum: 3. Außenpolitik - Aus aller Welt
Thema: Der Erde geht der Sand aus
Antworten: 6
Zugriffe: 123

Re: Der Erde geht der Sand aus

Man könnte SPON-Agitatoren einsetzen, um Sandstein zu Sand zu zerhämmern
von Quatschki
Do 9. Aug 2018, 17:22
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik
Antworten: 2769
Zugriffe: 42785

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

(09 Aug 2018, 17:52) Verblüffender Fakt: Der Scheitelpunkt des Kinderzuwachses wurde bereits im Jahr 2000 erreicht und soll nun konstant bleiben. Das wirkt sich dann langfristig aus. pro Mutter. Zuwachs der Anzahl der (durchgebrachten) Kinder pro Mutter. Die Anzahl potentiellen Mütter nimmt noch ei...
von Quatschki
Do 9. Aug 2018, 08:26
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Die europäische Agrarpolitik vor dem Hintergrund der Flüchtlings- und Migrationskrise
Antworten: 92
Zugriffe: 1606

Re: Die europäische Agrarpolitik vor dem Hintergrund der Flüchtlings- und Migrationskrise

(09 Aug 2018, 09:20) Oftmals kann etwas aber nur verkauft werden, weil es vorher hoch subventioniert wurde und das wirkt dann schädlich in den Ländern, die ihre Landwirtschaft nicht oder nicht so hoch subventionieren können. Wenn die Produkte zu den höheren Preisen verkauft würden, die sich die dor...
von Quatschki
Mi 8. Aug 2018, 20:27
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: 38 Grad und seit Monaten kein Regen
Antworten: 585
Zugriffe: 6635

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Schnitter hat geschrieben:(08 Aug 2018, 21:03)

Weil der Mensch Fähigkeiten besitzt die die Heuschrecke nicht hat.

Du auch?
von Quatschki
Mi 8. Aug 2018, 19:52
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: 38 Grad und seit Monaten kein Regen
Antworten: 585
Zugriffe: 6635

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

(08 Aug 2018, 15:50) Also nach uns die Sintflut? Mit voller Pulle und Musik in den Untergang? So ist der Lauf der Natur. Oder hast du schon mal eine "besorgte" Wanderheuschrecke erlebt, die da verkündigt: "Mäßigt Euch, Genossen. Wenn ihr weiter so alles kahl fresst, werdet ihr alle v...
von Quatschki
Mi 8. Aug 2018, 13:53
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: 38 Grad und seit Monaten kein Regen
Antworten: 585
Zugriffe: 6635

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Wenn Henry Morgenthau mit seinem Plan Erfolg gehabt hätte, wären wir heute ein nettes Völkchen von höchstens 10-15 Mio Biobauern in einer intakten ländlich strukturierten Umwelt.
Wäre das nicht herrlich?

Zur erweiterten Suche